Wie kannst du Geld mit Affiliate Marketing in 2020 verdienen?

geld verdienen mit affiliate marketing

Ich möchte in dieser Anleitung nicht lange um den heißen Brei reden.
Ich erklär dir ganz kurz was Affiliate Marketing ist, warum du mit dem Amazon Affiliate Programm beginnen solltest und wie du erfolgreich Besucher dazu bringst auf deine Affiliate Links zu klicken, um Geld zu verdienen.

Das lernst du in dieser Anleitung:

  • Wie du Geld mit Affiliate Marketing verdienst, selbst wenn du noch nie davon gehört hast oder bereits alles probiert hast und keinen Erfolg hattest!!
  •  Wie jeder Websitebetreiber Amazon Affiliate Marketing nutzen kann, um innerhalb von 3 Monaten die erste Auszahlung zu bekommen!
  • Lerne den größten Fehler kennen, den du unbedingt vermeiden musst!
  • Wie du einen noch nie dagewesen unfairen Vorteil für dich nutzen kannst

Was ist Affiliate Marketing?

(Falls du bereits weißt was Affiliate Marketing ist, kannst du diesen Punkt gerne überspringen)

infografik was ist affiliate marketing

Affiliate Marketing = Empfehlungsmarketing

Affiliate Marketing ist die einfachste Methode wie du online Geld verdienen kannst. Warum? Du brauchst kein eigenes Produkt, du musst dich nicht um den Versand etc. kümmern, du musst keine Verkaufsseiten optimieren und es gibt Partner in jeder Branche.

Deine einzige Aufgabe im Affiliate Marketing ist es Menschen das Produkt zu Empfehlen. Jeder Verkauf der durch deine Empfehlung zustande kommt, belohnt dich mit einer Provision. WICHTIG: Ohne, dass der Kunde mehr für das Produkt zahlen muss!

Die Höhe der Provision hängt dabei vom jeweiligen Partnerunternehmen ab. Durch einen Trackinglink kann dabei der Verkauf auf dich zurückgeführt werden.

Ich erkläre es dir anhand von einem Beispiel:

Beispiel für Amazon Affiliate Marketing

Maria möchte sich einen neuen Wanderrucksack kaufen.
Da sie keine Ahnung davon hat, begibt sie sich in Google auf die Suche. Sie tippt in die Google Suchleiste “was ist der beste wanderrucksack” ein.

Die Google Ergebnisse spucken unzählige Testberichte und Bestenlisten zu den beliebtesten Wanderrucksäcken aus. Maria liest sich verschiedene Artikel durch und entscheidet sich letztendlich für einen Rucksack auf der Website reisefroh.de
Maria klickt auf den Kaufen Button auf der Website und wird dadurch an Amazon weitergeleitet, wo Sie den Rucksack für 140,- € kauft.

Durch diesen vermittelten Verkauf bekommt die Website reisefroh.de nun eine Affiliate Provision ausbezahlt. Diese liegt bei Reiserucksäcken in Amazon bei 6%.

Amazon bezahlt also 8,40 € Empfehlungsprovision (6% von 140,- €) an reisefroh.de für den vermittelten Verkauf aus.

Warum du das Amazon Partnerprogramm benutzen solltest

Geld verdienen mit Amazon

Es gibt wirklich unglaublich viele Partnerprogramme von denen man nicht mal weiß. Zum Beispiel haben die folgenden Firmen ein Affiliate Programm:

  • MediaMarkt, Saturn, Obi Baumarkt, Otto, Thalia, Zalando, Asos, Expedia, Booking.com, Deutsche Bahn, AirBnB, eBay, … uvm.

Ich empfehle dir das Partnerprogramm von Amazon zu benutzen!

Das hat eine Menge guter Gründe und das sind einige davon:

Vertrauen

Amazon genießt ein unglaubliches Vertrauen in der Gesellschaft. Alleine am 15. Dezember 2019 verkaufte Amazon 4,6 Millionen Produkte nur in Deutschland.
Das sind 53 Verkäufe pro Sekunde! Mit der Betonung auf ​NUR IN DEUTSCHLAND​.

Schnelle Lieferung (Amazon Prime)

Das Vertrauen von Amazon kommt nicht von irgendwo. Vor allem die vergleichsweise ultra schnellen Lieferzeiten kommen bei Kunden extrem gut an. 17,3 Millionen Menschen nutzen Amazon Prime in Deutschland.

Hinterlegte Zahlungsdaten

Es gibt nichts ärgerlicheres als deine Kreditkartendaten bei einer fremden Website angeben zu müssen. Oft möchte man eine Zahlungsmethode wählen, wie Klarna oder PayPal und dann ist diese nicht mal zur Verfügung…
Das Problem hat man bei Amazon nicht. Fast jeder hat dort bereits seine Zahlungsdaten hinterlegt und mit weniger als 5 Klicks ein Produkt gekauft.

24 Stunden Cookie Laufzeit

Du wirst in Amazon auch noch bis zu 24 Stunden nach Klick auf deinen Affiliate Link vergütet. Also wenn jemand 12 Stunden nach klick auf den Link etwas in Amazon kauft, wirst du ebenfalls noch bezahlt.

Vergütung auf den gesamten Warenkorb

Nicht nur, dass du die nächsten 24 Stunden vergütet wirst, nein, du wirst auch auf den gesamten Warenkorb vergütet. Es spielt also im Grunde keine Rolle ob dein Websitebesucher das verlinkte Produkt kauft oder etwas ganz anderes.
In den nächsten 24 Stunden wirst du auf den gesamten Warenkorb des Kunden vergütet.

Zugriff auf den gesamten Marktplatz von Amazon

In Amazon gibt es für jedes Websitethema die passenden Produkte. Du bekommst mit der Teilnahme am Amazon Partnerprogramm Zugriff auf alle Produkte die in Amazon existieren. D.h. du kannst für jedes vorhandene Produkt einen Affiliate Link erstellen.

Provisionen

Zugegeben, Amazon bietet nicht die höchsten Provisionen am Markt. (Ich habe dir im Bild unten die derzeitigen Provisionen für die einzelnen Kategorien verlinkt.)
Trotzdem sind die Werbekostenerstattung bei Amazon in Ordnung und verglichen zur Konkurrenz relativ ähnlich.

Durch die extrem hohe Conversionrate in Amazon kannst du bereits mit ganz wenigen Websitebesuchern gutes Geld verdienen.

[Strategie] Wie du Geld mit Affiliate Marketing verdienst

Es gibt natürlich unzählige Möglichkeiten mit Affiliate Marketing Geld zu verdienen.
Du kannst Produkte unter YouTube Videos verlinken, in deinen Social Media Accounts verlinken oder in Foren und Frageportalen wild drauf los spammen. (keine Empfehlung)

Die einfachste und angenehmste Methode ist es eine WordPress Website bzw. einen WordPress Blog zu erstellen.

Besonders schnell funktioniert Geld verdienen mit dem Amazon Partnerprogramm mit einer sogenannten Nischenseite oder einer Themenseite.

Was ist eine Nischenseite bzw. was ist eine Themenseite?

Zugegeben die Wörter sind bereits ziemlich abgedroschen. Mit einer Nische ist ein kleinerer Themenbereich von einem großen Hauptthema gemeint. So kann zum Beispiel das Hauptthema Schwimmen sein und eine Nische davon Schwimmbrillen.

Klassische Nischenseiten würdest du am Domainnamen www.schwimmbrillen-test.com oderwww.schwimmbrillen24.com erkennen.

Lass uns jetzt mit unserer Strategie beginnen...

2⁄3 der Menschen recherchieren zuerst im Internet, bevor sie ein Produkt kaufen.
Genau das kannst du dir zunutze machen indem du ihnen die gewünschten Informationen lieferst.

Falsche Keywordrecherche – Der Fehler den ich am häufigsten sehe!

Der Fehler den ich am häufigsten bei anderen Amazon Affiliates sehe ist eine falsche Keywordrecherche.

Exkurs: Eine Keywordrecherche zeigt dir wie oft ein bestimmtes Wort bzw. Wortgruppe in Google jeden Monat gesucht wird. Du kannst mithilfe von Tools ganz genau herausfinden wie oft z.B. das Wort “Schwimmbrille” in Deutschland jeden Monat gesucht wird.

Der häufigste Fehler liegt darin, dass fast jeder versucht auf Keywords mit sehr hohen Volumen zu gehen. Im ersten Moment auch ein sehr logsicher Schritt. Ein Wort das 200.000 mal pro Monat gesucht wird ist besser als ein Wort das nur 360 mal in Google gesucht wird oder?

Das ist zwar richtig, jedoch ist die Konkurrenz bei Keywords mit so riesigen Suchvolumen unfassbar stark und für eine neue Website undenkbar diese in kurzer Zeit zu verdrängen. Da du in möglichst kurzer Zeit Geld verdienen willst also nicht der richtige Ansatz…

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Suchintention hinter Keywords.

Ohne jetzt zu Tief ins Detail zu gehen kannst du dir folgendes merken:

Seed Keyword = >10.000 Suchanfragen pro Monat = Person weiß noch nicht genau was er will / unschlüssiger Sucher / verfeinert seine Suche sehr Wahrscheinlich ein weiteres Mal (Beispiel: Wohnzimmer, Couchtisch, Kopfschmerzen, Kunst…)

Long Tail Keywords = wenige hundert bis tausend Suchanfragen pro Monat = Person sucht gezielt nach einem Ergebnis, Person weiß was sie sehen will
(Beispiel: couchtisch aus marmor rund 150cm, bestes hausmittel gegen kopfschmerzen)

Der Punkt ist, dass jemand der eine klare Vorstellung davon hat was er kaufen möchte (wie den Marmor Tisch) bereits viel eher bereit dazu ist auf deine Affiliate Links zu klicken, als jemand der nur nach Couchtisch sucht. Dieser will sich erstmal inspirieren lassen und schauen was es überhaupt so alles am Markt gibt.

Das mag dir vielleicht viele Besucher bringen, aber keine Verkäufe. Long Tail Keywords bringen dir den Umsatz und das gute ist – die Konkurrenz ist auch viel geringer.

Für die Keywordrecherche kannst du das Tool Ubersuggest kostenlos nutzen. Gib dazu dein gewünschtes Suchwort und das jeweilige Land ein. Anschließend wird dir das genaue Suchvolumen ausgeworfen, sowie weitere Variationen des Keywords.

Ubersuggest Neil Patel

Finde deinen eigenen Marktbereich und überlege dir welche Nische du bedienen kannst.

Passende Produkte finden

Falls du keine eigene Idee hast über welches Thema du eine lukrative Website erstellen sollst, habe ich einen Geheimtipp für dich.
Schau dir die englische Website www.thewirecutter.com an.

Dort findest du etliche Testberichte und Bestenlisten von verschiedensten Produkten.
Die Website bietet dir jede Menge Inspiration, um ein passendes Produkt für dich zu finden. Alternativ kannst du dich auch durch Amazon Bestseller klicken und dort in die verschiedenen Produktkategorien eintauchen.

Testberichte, Bestenlisten, Ratgeber schreiben

Das effektivste Affiliate Marketing begleitet Besucher bei ihrer Kaufentscheidung.
Die sogenannten “Money Making Keywords” sind Keywords, bei denen Besucher bereits kurz vor dem Kauf stehen.

Zum Beispiel:

  • Produkt XYZ kaufen
  • Produkt XYZ test
  • Produkt XYZ testbericht
  • Produkt XYZ erfahrung
  • bester(s) Produkt XYZ
  • Produkt XYZ billig /
  • günstig was ist das beste ….
  • für … bester …. zum …
  • usw.

Ich glaube du verstehst was ich meine. Wenn du diese Artikel schreibst und Menschen einen sinnvollen Kaufratgeber bietest der Ihnen hilft das richtige Produkt auszusuchen, dann klicken diese auf deinen Affiliate Link und du verdienst Geld.

Jemand der nach dem besten Grafiktablett für Photoshop sucht, ist bereits sehr kurz davor sich ein solches zu kaufen. Dein informativer Artikel der ihm ein für ihn genau passendes Produkt zeigt, gibt genau den fehlenden Anstoß zum Kauf.

Produkte verlinken

In deinem Blogartikel musst du sogenannte Affiliate Links einbauen.
Das sind Links die direkt zu Amazon (oder einer anderen Partnerseite) führen und dein Tracking enthalten. Bedeutet, dass man dadurch genau nachverfolgen kann, dass die Person von dir weitergeleitet wurde.
Bei Amazon wird ein Kauf bis 24 Stunden nach Linkklick auf dich zurückverfolgt. Egal welches Produkt gekauft wird, du bekommst eine Provision ausbezahlt !

Um dich beim Partnerprogramm von Amazon anzumelden, musst du dir einen kostenlosen Account unter www.partnernet.amazon.de registrieren.
Dann wird auf der normalen Amazon Website eine weitere Leiste hinzugefügt mit der du Affiliate Links generieren kannst.

Geld verdienen

Jetzt kommt der lustige Teil – Geld verdienen.

Ich möchte dir eine kurze Anekdote mit auf den Weg geben, warum ich das Amazon Affiliate Programm so cool finde.

Auf einer meiner Blogs habe ich ein Produkt für unter 2€ verlinkt. Der Blogbeitrag dreht sich um die Ölmalerei und gibt eine Anleitung für die passende Ausstattung als Anfänger. Im Beitrag habe ich einen Pinsel verlinkt der weniger als 2€ in Amazon kostet.
Jetzt bekommst du darauf als Affiliate Partner bei Amazon 7% auf den Verkaufspreis.

Das sind bei 2€ gerade einmal 0,14 € Provision – nicht gerade viel!

Doch du musst den gesamten Warenkorb berücksichtigen.
Wenn ich eines herausgefunden habe als Amazon Affiliate, dann das Menschen die seltsamsten Dinge bestellen.
Ein Verkauf der mir besonders im Gedächtnis geblieben ist, entstand durch den Klick auf meinen Link für den Pinsel. Gekauft wurde neben dem Pinsel auch noch ein Blinker für 565,00€

Das machte eine satte Provision von 17,- € aus.

Bei einer Website mit 3000 Besuchern pro Monat sind das 100 Besucher am Tag. Bei einer Conversionrate von 7% sind das 7 Verkäufe.
Bei einer durchschnittlichen Amazon Provision von 8,- € sind das 56,- € am Tag.
Das ist ein Verdienst von 1.680,- € pro Monat.

Mit einer Website die hundert bis wenige Tausend targetierte Besucher hat, kannst du in kurzer Zeit hohe Summen pro Monat verdienen!

Stell dir vor du hast zusätzlich jeden Monat vollautomatisch 500,- € pro Monat. Was würde das in deinem Leben verändern?

  • Du hättest mehr Geld jeden Monat zur Verfügung für den Luxus den du dir sonst nicht gönnst (somit ist auch dein jährlicher Sommerurlaub sicher gebucht)

  • Du kannst langfristig mehr Geld sparen bzw. dieses sinnvoll investieren (in dein zukünftiges Haus mit großem Garten und Pool)

  • Deine Frau und deine Kinder werden sich über die zusätzlichen Geschenke über alles freuen und dich noch mehr lieben

  • Deine Freunde werden dich für dein zusätzliches Einkommen beneiden und du kannst ohne Kopfschmerzen die nächste Runde ausgeben

Eine äußerst smarte und intelligente Möglichkeit um 2020 „passiv“ Geld zu verdienen.

Ungelogen: Das ist deine ultimative Abkürzung

amazon affiliate marketing einnahmen

Die Amazon Affiliate Marketing Strategie funktioniert – keine Frage! Wenn alles so einfach wäre, dann würde es doch jeder machen oder?…Das “Problem” ist, dass es einige Monate an Arbeit erfordert und es nicht von heute auf morgen geht. Oder doch?!

Achtung: Was ich dir gleich zeige verändert alles was es bisher gab…

Eine brandneue Website hat verständlicherweise in Googles Augen keine Autorität. Diese kommt mit der Zeit durch Verlinkungen (Backlinks), positive Nutzersignale, Dauer auf deiner Seite, etc.

Daher werden auch bei einer guten Keywordrecherche und hervorragenden Blogartikeln deine Beiträge mehrere Monate benötigen, um relevante Besucherzahlen zu generieren.

Ein erster größerer Zuwachs findet meist nach etwa einem halben Jahr statt. Da ist die sogenannte Google Sandbox zu Ende.

Es gibt jedoch einen schnelleren und viel effektiveren Weg der deine Beiträge innerhalb von 72 Stunden in die TOP 10 der Google Suchergebnisse katapultieren kann!

Diese Abkürzung habe ich selbst entwickelt und kein bekannter SEO da draußen kennt dieses Geheimnis. Diese Methode habe ich Keyword Diamond Methode getauft, kurz KDM.

Die KDM dient einzig und alleine dazu deine Beiträge so schnell wie möglich auf die erste Seite in Google zu bringen und so in wenigen Tagen bereits erste, hochqualifizierte Besucher zu bekommen. Du glaubst ich bin verrückt?

Dann schau dir diese Ergebnisse nach nur 2-3 Monaten an:

adrian einkommen amazon

Die KDM funktioniert bei in etwa 80% der Beiträge und setzt eine ganz bestimmte Formel voraus. 

Die Formel konzentriert sich speziell auf Amazon Affiliate Marketing, damit du in kürzester Zeit (innerhalb von nur 3 Monaten oder schneller) Geld verdienen kannst.

Um nähere Informationen zur KDM zu erhalten, klick auf den folgenden Link:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie du schnell einen profitablen Blog erstellst & mit jedem Besucher geld verdienst!

Nimm an der „7 Tage Blog Launch Challenge“ teil und lerne wie du als kompletter Anfänger einen profitablen Blog erstellst der jeden Monat tausende Besucher bekommt! 

Das Beste: Du musst kein Webdesigner oder Grafiker sein. Erstelle deinen Blog ohne eine einzige Zeile Code schreiben zu müssen. (kein HTML oder CSS!)

Werde Blogger und nimm an der 7 Tage Blog Launch Challenge teil !