Sofort 1000 Euro verdienen als Student bzw. Schüler

Sofort 1000 Euro als Student bzw Schüler verdienen

Hast du zurzeit etwas Geldnot? Steht der Sommer vor der Tür und du möchtest einen wunderschönen Urlaub buchen? Oder sind die Monate einfach zu lange um mit deinem Geld auszukommen?

Auch ich kenne die Situation sehr gut zu wenig Geld am Ende des Monats zu haben und regelmäßig auf Dinge verzichten zu müssen… Doch das hat sich geändert, nachdem ich mir diese einfache Fähigkeit angeeignet habe und damit quasi auf Knopfdruck Geld verdiene! (Hört sich ja an wie ein billiger Verkaufstext ^^)

In diesem Beitrag zeige ich dir welche Fähigkeit das ist und wie du damit sofort 1000 Euro als Schüler, Student, Arbeitnehmer oder sogar als Arbeitsloser, ganz egal, verdienen kannst.

Willst du mehr erfahren? Dann lies jetzt den kompletten Artikel oder schau dir das Video an.

Die Fähigkeit um jederzeit 1000 Euro zu verdienen

Hey, mein Name ist Tom und ich bin mittlerweile kein Schüler bzw. Student mehr, jedoch war ich auch das ein oder andere mal in der selben Situation wie du. Ich googelte nicht nur einmal wie ich schnell Geld verdienen konnte und stieß dabei auf allerlei unseriöse Angebote…

Es kostete mich einige Fehlversuche und ich probierte von Umfragen beantworten über App testen bis hin zu einem Online Shop so ziemlich alles aus. Umfragen brachten zwar Geld jedoch nur 2-3€ pro Umfrage und am Tag kam maximal 1 Umfrage rein. Das war mir für den Aufwand einfach nicht genug Geld. Der Online Shop ging mehr oder weniger komplett in die Hose und kostete mich einiges an Geld. Ja, das war keine so lustige Zeit in meinem Leben. Aber darum soll es ja heute nicht gehen und ich will dich mit meinen Geschichten auch nicht langweilen.

Ich habe eine einfache und ultra effektive Methode gefunden an einem Wochenende 1000 Euro am Computer zu verdienen und das wieder und wieder.

Ich möchte dich bitten, dass du dir bitte den Artikel bis zum Schluss durchliest und nicht vorschnell urteilst oder direkt den Kopf in den Sand steckst, denn für viele klingt die Fähigkeit von der ich Spreche im ersten Moment so schwierig und unmachbar, obwohl dies absolut nicht mehr der Fall ist. Genau dieses Denken kannst du dir jedoch zu nutze machen, genau wie ich das getan habe.

Die Fähigkeit die du dir aneignen solltest ist das Erstellen von Websiten.

Und halt! Jetzt nicht gleich wegklicken und glauben dazu müsstest du Programmierer, Designer oder sonst was sein. Ich überzeuge ich dich in den nächsten Minuten vom Gegenteil. Denn im Jahr 2020 kann jeder Anfänger in einem Wochenende eine wunderschöne, funktionale, professionelle Website erstellen und das ohne eine einzige Zeile Code schreiben zu müssen. Wie das funktioniert, das zeige ich dir jetzt!

Geld verdienen mit dem Erstellen von Websiten

Wie sieht eine Affiliate Website aus

Ich selbst habe mir vor einigen Jahren selbst das Erstellen von Websiten mit WordPress beigebracht. Damals war das noch etwas schwieriger wie heutzutage und es hat für mich trotzdem super geklappt.

Ich habe eine konkrete Anleitung erstellt wie du an einem Wochenende ganz einfach mit einem Drag & Drop System eine professionelle Website mit WordPress erstellt. Du kannst dir die Anleitung „Den Website Masterkurs“ völlig kostenlos herunterladen.

So einfach professionelle Websiten erstellen

Da du in meiner kostenlosen Anleitung alles zu dem Thema lernst, wird dies bald keine große Hürde mehr für dich sein. Ich gebe dir hier nur einen kurzen Einblick wie einfach das sein kann, sodass du es dir auch zutraust Websiten für andere zu erstellen.

Beginnen wir bei WordPress

WordPress ist das größte und beliebteste Content Management System und wird von ca. 34% aller Websiten im Netz verwendet. WordPress ist deshalb so beliebt da es vor allem für die Betreiber günstig, einfach zu bedienen und schnell erlernbar ist.

Vorgefertigtes Design verwenden

WordPress bietet dir tausende von kostenlosen Designs und Plugins die du verwenden kannst. Du kannst bereits vorgefertigte Designs verwenden und musst diese dann nur noch etwas anpassen. Wenn du also eine Website für einen Friseur erstellst, dann kannst du dir ein Barber Theme suchen und auf diesem aufbauen.

Der Elementer Page Builder macht den Rest

Elementor ist ein Drag & Drop Page Builder der es dir ermöglicht deine Seiten und Beiträge kinderleicht zu gestalten. Das bedeutet du musst keine Zeile Code schreiben und kannst trotzdem wunderschöne Webdesigns erstellen. Mit Elementor kannst du auch Vorlagen verwenden und in der Pro Version ganze Seiten mit einem einzigen Klick einfügen.

Das klingt jetzt vielleicht alles noch sehr fremd für dich, aber schau dir doch mal das Video im Website Masterkurs an. Da zeige ich dir wie du in nur 20 Minuten eine WordPress Website erstellst! Der Kurs ist kostenlos also was hast du schon zu verlieren?

Ich empfehle dir dann erst mal deine eigene Website zu erstellen, um dich mit WordPress zu vertrauen und alles kennenzulernen. Danach kannst du direkt loslegen Geld zu verdienen. Und wie du das genau machst, zeige ich dir jetzt.

Für wen solltest du denn überhaupt Websiten erstellen?

Es läuft heute nicht anders als damals. Es wird keiner von selbst auf dich zukommen und bei dir betteln, dass du ihm eine Website erstellst so viel sei vorweg schon einmal gesagt. Aber es gibt eine sehr einfache Methode um tausende potenzielle Kunden zu finden.

Das Schöne: Ja der Titel ist zwar sofort 1000€ verdienen, jedoch kannst du für eine einfache Website mit ca. 10 Seiten auch gerne schon 2.000-3000€ verlangen. Und das mit wirklich nicht viel Aufwand… Stell dir vor nur zwei Websiten im Monat zu erstellen. Da geht sich ein schöner Urlaub jeden Monat aus! Du kannst ja auch am Strand deine Arbeit erledigen.

Was ich dir aber zu Beginn rate…

Denk etwas langfristiger mit dieser Methode Geld zu verdienen und nicht gleich an das schnelle Geld am kommenden Wochenende.

Zu Beginn wie gesagt ist es am besten erst mal deine eigene Website zu erstellen. Vielleicht eine Website die deine Leistungen aufzeigt oder deine erste Affiliate Website. (wenn du nicht weißt was eine Affiliate Website ist, hier ein Artikel dazu: „Wie sieht eine Affiliate Website aus“)

Denk auch an Freunde und Bekannte. Kennst du jemanden der bereits Selbstständig ist? Hat diese Person eine Website? Braucht jemand in deinem Bekanntenkreis eine Website? Erstelle für diese Personen erst mal kostenlos eine Website oder nur für eine freiwillige Spende um Erfahrung zu sammeln.

Du kannst auch deine ersten richtigen Projekte für weniger Geld veröffentlichen unter Angabe, dass du neue Referenzprojekte sammeln willst. Vielleicht dann nur für 200-500€. Aber 1000€ ist schon ein sehr guter Preis für einfache Websiten.

Nun kommen wir aber zur Methode wie ich meine Kunden finde!

Kunden gewinnen

Die einfache Lösung heißt Firmenverzeichnisse wie gelbeseiten oder herold (in Österreich).

Eine Kategorie herausgesucht wie Trockenbau, Feuerlöscher, Metzger oder Friseure in deiner Stadt und dann die Ergebnisse verglichen. Du wirst überrascht sein wie viele davon überhaupt gar keine Website haben oder nur eine sehr veraltete.

Jetzt gilt es natürlich etwas Mut aufzubringen und etwas Arbeit hineinzustecken. Du kannst die Geschäftsführer anrufen oder eine Mail versenden. Ich habe immer eine E-Mail versendet und je nach Antwort oder nicht 3 Tage später angerufen ob diese Interesse hätten. Wenn ja müssen natürlich noch ein paar Details besprochen werden. Wenn das Unternehmen in deiner Stadt ist, dann ist natürlich auch ein persönliches Treffen von Vorteil.

Wichtig: Halte dich an einfache Websiten mit wenigen statischen Seiten und einem Kontaktformular. Das ist einfach umsetzbar und reicht den meisten auch schon aus.

Die meisten Firmen wissen dass eine Website heutzutage unerlässlich ist und sind bei einem guten Angebot sehr schnell überzeugt. Eine Webagentur verlangt für eine einfache Website gerne auch 5.000€ was den meisten zu teuer ist. Da kommst du mit deinem günstigeren Angebot natürlich genau richtig.

Weiterführend kannst du dann später auch noch die Verwaltung, Betreuung oder einen SEO Service anbieten für ein fixes Entgelt im Monat. Aber das heben wir uns noch für die Zukunft auf…

Ich habe mir in meiner Schul- und Ausbildungszeit damit ein sehr sehr gutes Einkommen aufbauen können. Mittlerweile bin ich vollständig online aktiv und ich erstelle nur noch gelegentlich Websiten für Andere.

Für jemanden der sich sein Leben aufbessern möchte und bereit ist die nötige Arbeit hineinzustecken und das ein oder andere nein von Kunden zu ertragen, der sollte schnellstmöglich mit meinem Website Masterkurs beginnen sich diese Fähigkeit anzueignen.

Für alle diejenigen die Schwierigkeiten damit haben Firmen anzuschreiben oder mit diesen zu Sprechen, den kann ich Freelancer Plattformen empfehlen. Auch dort kannst du deine Kenntnisse anbieten vor allem in den Bereichen Webdesign und Grafikdesign.

Auf Plattformen wie FiverrUpwork oder Freelancer kannst du deine Dienste hochladen und Aufträge bekommen. Oder dich direkt für Aufträge von anderen bewerben.

Ich habe eine Umfrage im Oktober 2019 gestartet und sogar 45% aller Privatpersonen möchten Ihre eigene Website besitzen. Der Markt ist daher immer noch riesig zurzeit.

Ich muss auch kein Geheimnis daraus machen und dir etwas verschweigen. Ich kann dir gegenüber zu 100% Transparent sein und dir all meine Methoden verraten. Da wir alle in verschiedenen Städten leben ist das potenzial an Kunden so unendlich groß für jeden von uns.

Wenn dich das Thema also interessiert, dann lass es mich gerne in den Kommentaren wissen und ich schreibe mehr zu diesem Thema bzw. erstelle mehr Videos auf meinem Youtube Kanal artomo dazu.

Bilder sagen mehr als tausend Worte - Videos mehr als 1000 Bilder!

Lerne mich also besser in meinen Youtube Videos kennen. Nicht nur, dass du dort mehr von mir siehst, sondern auch zu den Themen die dich interessieren. Mein Youtube Kanal artomo dreht sich zu 100% um die Themen Website/Blog erstellen, Besucher bekommen und Geld mit deiner Website verdienen.

Klick jetzt auf den Button „Abonnieren“ um nichts mehr auf meinem Youtube Kanal zu verpassen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.